Table of Contents Table of Contents
Previous Page  398 / 401 Next Page
Basic version Information
Show Menu
Previous Page 398 / 401 Next Page
Page Background

Partner of

398

social responsibility

uvex safety group unterstützt Vision for the World e.V.

Zwei Partner – eine Vision

Bilder:

Christoffel-Blindenmission Deutschland e.V.

Das soziale Engagement der uvex-Gruppe:

Die Rainer Winter Stiftung unterstützt Vision for the World

„Ich habe es mir mit meiner Stiftung

zur Aufgabe gemacht, bedürftigen,

kranken und behinderten Kindern in

aller Welt schnell und unbürokratisch

zu helfen“, beschreibt Rainer Winter,

Geschäftsführender Gesellschafter

der uvex Gruppe, die Motivation für

das Engagement der Rainer-Winter-

Stiftung bei Vision for the World. Fast

500.000 Kinder erblinden jedes Jahr

allein als Folge eines Vitamin-A-

Mangels. Die Wurzeln und der Erfolg

der Unternehmensgruppe sind

untrennbar mit dem Schutz des

Augenlichts verbunden. „Gemeinsam

mit Vision for the World wollen wir

augenkranken Kindern und Jugend-

lichen die Chance bieten, ihr Augen-

licht zu behalten!“, erklärt Rainer

Winter.

Kinderbrillen für Nepal

Getreu dem Stiftungszweck enga-

giert sich die Rainer-Winter-Stiftung

über Vision for the World gezielt für

die Durchführung von Katarakt-

operationen bei Kindern. In den

nepalesischen Augenkliniken Sagar-

matha Choudhardy Eye Hospital und

Biratnagar Eye Hospital werden jähr-

lich etwa 1.200 Kataraktoperationen

an Kindern durchgeführt. Bei der

Operation wird ihnen eine intraokulare

Linse eingesetzt, die auf das ausge-

wachsene Auge hin berechnet ist. Bis

der Wachstumsprozess des Auges

abgeschlossen ist, benötigen alle

Kinder nach der Operation eine Brille,

deren Dioptrienstärke regelmäßig

angepasst werden muss. Dank der

Unterstützung der uvex Gruppe kann

der Gesamtbedarf in beiden Kliniken

von rund 2.000 Brillen pro Jahr für

die nächsten Jahre gedeckt werden.

uvex-Optikerin leistet

„Hilfe zur Selbsthilfe“

Im Rahmen der Zusammenarbeit und

Förderung der nepalesischen Augen-

kliniken in Lahan und Biratnagar

wurde 2012 ein Selbsthilfeprogramm

gestartet, das auch die Weiterbildung

der Optiker vor Ort durch modernes

Wissen und durch neue Techniken

vorsieht. Zu diesem Zweck starteten

Vision for the World und uvex ein Pro-

jekt, in dem eine Optikerin von uvex

im Oktober 2012 und im Juli 2013 für

insgesamt vier Wochen die Optiker in

Lahan und Biratnagar durch modernes

Know-how unterstützte. Die Finan-

zierung des Projektes ist durch die

Mithilfe von uvex gesichert. Das

Projekt „Deutsche Optiker in Nepal“

stellt ein gutes Beispiel dar, wie sinn-

voll die Unterstützung im Rahmen des

Leitgedankens „Hilfe zur Selbsthilfe“

sein kann.

www.vision-for-the-world.org