Previous Page  8 / 58 Next Page
Basic version Information
Show Menu
Previous Page 8 / 58 Next Page
Page Background

Spanntechnik

2/8

Die Angebote gelten nur für gewerbliche Abnehmer.

Standardausführung

Alle NC-Bohrfutter WTE „Standard“ werden mittels eines Sechskant-Quergriffschlüssels seitlich über einen Kegelbetrieb

gespannt (siehe Bedienungsanleitung).

Spannbereich

0,5 - 13 mm

2,5 - 16 mm

Rundlaufabweichung max.

0,05 mm

0,05 mm

(bei einem Anzugsmoment von)

15 Nm

15 Nm

Haltemoment

30 Nm

35 Nm

(bei einem Anzugsmoment von)

15 Nm

15 Nm

max. zul. Anzugsmoment

20 Nm

20 Nm

Haltemoment

70 Nm

80 Nm

(bei einem Anzugsmoment von)

20 Nm

20 Nm

max. zul. Drehzahl

7000 min-¹

7000 min-¹

Präzisionsausführung

(*)

Prüfung der Rundlaufabweichung gemäß WTE Prüfprotokoll „Präzision“.

(**) Alle CNC-Bohrfutter werden mittels eines Sechskant-Quergriffschlüssels seitlich über einen Kegelbetrieb gespannt

(siehe Betriebsanleitung).

Für den Einsatz des Bohrfutters ist am Sechskant-Quergriffschlüssel ein Anzugsmoment von 8 Nm bzw. 15 Nm

ausreichend. Die mit den CNC-Bohrfuttern erreichbaren höheren Haltemomente sind als zusätzliche Sicherheit

zu sehen und sind für den üblichen Einsatz nicht notwendig.

(***) Die CNC-Bohrfutter sind „ungewuchtet“ für einen Einsatz bis 7000 min-¹ geeignet.

Für die Anwendung bei Drehzahlen über 7000 min-¹ bis 35000 min-¹ (z.B. in der Alu- oder Holzbearbeitung)

müssen die Bohrfutter zusätzlich gemäß den Wuchtklassen gewuchtet werden - unter Berücksichtigung

von Drehzahl und Wuchtgüte.

Spannbereich

0,3 - 8 mm

0,5 - 13 mm

2,5 - 16 mm

Rundlaufabweichung max.

0,02 mm (*)

0,02 mm (*)

0,02 mm

(bei einem Anzugsmoment von)

8 Nm

15 Nm

15 Nm

Haltemoment

30 Nm

40 Nm

45 Nm

(bei einem Anzugsmoment von)

10 Nm

15 Nm

15 Nm

max. zul. Anzugsmoment

10 Nm

20 Nm

20 Nm

Haltemoment

80 Nm (**)

90 Nm

(bei einem Anzugsmoment von)

-

20 Nm

20 Nm

max. zul. Drehzahl

35000 min-¹ (***)

35000 min-¹ (***)

35000 min-¹ (***)